Der Schritt in die Zukunft – Eine angekündigte Evolution!

Text: Wolfgang Schaffer

Die Anthroposophische Gesellschaft in Österreich hat sich dazu entschlossen, in der Zeit vom 4.- 6. Juni 2022 einen internationalen Kongress unter der Bezeichnung Ost – West Wien 2022 in Wien anzuberaumen. Für diese Zeit haben wir das Konzerthaus Wien als Veranstaltungsort zur Gänze reserviert. Dieser Rahmen entspricht ungefähr den Verhältnissen von 1922.

Schon jetzt gibt es die konkrete Möglichkeit, sich durch den Teilkauf einer Eintrittskarte für den Kongress 2022 aktiv an dessen Realisierung zu beteiligen. Diese Anzahlung beträgt pro Teilnehmer 100€. Der Vollpreis wird voraussichtlich 220€ betragen.

Wenn sich bis Juni 2019 eine genügend große Anzahl von Menschen wirklich – das heißt durch eine Anzahlung von 100€ – für eine Teilnahme an dem Kongress interessieren, kann die Größenordnung beibehalten werden. Falls die zur Absicherung benötigte Anzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht wird, kommt ein entsprechend verkleinerter Rahmen in Betracht. Die angezahlten Beträge werden dann entweder zurückerstattet oder an die neuen Gegebenheiten angepasst.

Im Gegensatz zu Revolutionen, die aus der Not und Aussichtslosigkeit gesellschaftlicher Zustände oft unvermittelt und gewaltsam ausbrechen, hängt der Erfolg einer bewusst gewollten Evolution ganz von der Einsicht und der Entschlusskraft selbstverantwortlich handelnder Menschen ab. Wir hoffen mit dem dargestellten Vorhaben einen ersten zarten Lebenskeim als Kristallisationspunkt in die Welt zu setzen, der jetzt je nach Echo aus dem Umkreis wachsen und gedeihen kann.

Wer die Initiative «Ost-West Wien 2022» durch die Anzahlung einer Eintrittskarte oder mit einer Spende unterstützen will, wird gebeten, den entsprechenden Betrag auf das untengenannte Konto zu überweisen. Wir sind für jede Hilfe dankbar! Es ergeben sich auch jetzt schon fortlaufend Kosten.